h2_08.jpg

Guzzi-Susi

Hallo liebe Leute!

Ich heiße Susanne Boos und bin die Frau von Karl-Robert (Guzzi-Karl).
Geboren wurde ich im Wonnemonat Mai 1967 in Leverkusen-Opladen und wohne jetzt in Burscheid-Hilgen.
Seit 1996 bin ich Mitglied beim Italo Stammtisch Leichlingen.

Meine Hobbys sind Motorradfahren, lesen und seit 2002 Segeln.

Meine Liebe für die Zweiräder fing schon mit meinem Mofa an, ein Jahr später kaufte ich mir eine Honda MT50 und nach einem weiteren Jahr eine Yamaha RD80.
Mit 18 habe ich den 3er und 1er Führerschein gemacht, mich aber aus finanziellen Gründen erst mal auf ein Auto beschränkt. Mit 19 habe ich mich für eine Kawa Z250C entschieden. Danach folgte eine Yamaha SR500 und darauf eine Yamaha SRX600 (Ich weiß gar nicht, warum Mann/Frau so auf die Kickstarter der beiden Modelle geschimpft haben, mit der richtigen Haßliebe sind sie immer angesprungen :-)))
Danach hatte ich diverse andere Motorräder, mit denen ich der Größe wegen nicht klar kam und die ich eigentlich schon gar nicht mehr aufzählen kann. Da ich mit der SRX so gut zurechtgekommen war, entschloß ich mich, mir wieder eine zuzulegen. Nach 6 treuen Jahren und knapp 55.000 km mußte dann doch mal etwas Schnelleres und Neues her. Also habe ich im Februar 2001 eine schwerwiegende Entscheidung getroffen und mir eine Moto Guzzi Jackal gekauft. Die Jackal bekam eine kleine schwarze Lampenverkleidung und Kellermann Blinker montiert.Um die Maschine an meine Körpergröße anzupassen haben wir kürzere Öhlins-Federbeine eingebaut und die Gabel um 20mm durchgesteckt. Außerdem wurde eine zurückverlegte Fußrastenanlage von KVT verbaut und das Riesen-Rücklicht mit den Blinkern gegen zierlichere getauscht.
Im November 2003 habe ich mir dann ein Schwenker-Gespann gekauft und die Jackal verkauft. 2007 kam dann noch eine 900er Ducati Monster als Solo-Motorrad dazu und das Schwenkergespann wurde 2011 an ein Mitglied des Kölner Stammtisch verkauft. 2012 habe ich dann die Monster verkauft und mir eine BMW F650 GS (mit 800er Motor) zugelegt. Und für die Rennstrecke hat mir KaRo dann im Winter 2011/12 eine V50 BB gebaut.

So, das sollte vorerst mal als Vorstellung reichen!